Lenhartz, Natascha

– Barockvioline –

Lenhartz_NataschaViolinstudium an der Folkwang Hochschule bei Prof. Jacek Klimkievicz und Ausbildung zur Orchestergeigerin, dann Tätigkeit bei den Duisburger Philharmonikern.

Mit ihrem damaligen Streichquartett belegte sie den Studiengang Kammermusik beim Alban-Berg-Quartett. Als die zweite Tochter geboren wurde, begann sie mit dem Spiel auf der Barockvioline und gründete das Barockensemble „Les Barbares Baroques“, das sechs intensive Jahre zusammen spielte. Zwischendurch Unterricht bei Hélène Schmitt, Meisterkurse bei Lucy van Dael und Anton Steck und Mitwirkung in diversen Barockorchestern, u.a. Concerto Cöln, Das Kleine Konzert, Hannoversche Hofkapelle, Essener Barockorchester, Accademia Filarmonica Köln, Capella 94; seit einigen Jahren als Konzertmeisterin.

2016 Gründung eines semiprofessionellen Orchesters mit einem Kollegen, das an der Moerser Stadtkirche beheimatet ist und seine Premiere im Mai 2016 mit der „Schöpfung“ von J. Haydn geben wird. Unterrichtserfahrung mit Kindern und Erwachsenen seit der Studienzeit; lebt mit ihrem Mann und den drei Töchtern in Moers am Niederrhein.