Workshop 1b: Italienische Tanzmusik

Wir wollen mit den einfachen Instrumentalsätzen die Tanzmusik abwechslungsreich gestalten, durch verschiedene Instrumente mit unterschiedlichen Besetzungen, und die fortgeschrittenen Teilnehmer können auch virtuose Diminutionen dazu spielen. Und dann

kann man das tatsächlich auch tanzen! Wir verbinden die Tanzschritte mit der Musik, und werden wie damals mit kleine „Choreographien“ den Saal füllen und dabei viel Spass an Tanz und Live-Musik haben.

Der Workshop ist geeignet für Blockflöten, Krummhörner, Dulcian, Schlagwerk, Viola da gamba, Laute u.v.m..

Angesprochen werden auch Einsteiger mit historischem Instrumentarium – wer sich beispielsweise während des Festivals intensiv mit dem Erlernen eines historischen Instrumentes wie Laute oder Viola da Gamba beschäftigen möchte, kann hier erste Erfahrungen im Ensemblespiel sammeln

Stimmtonhöhe: 440 Hz.

Dozenten: Petra de Gans, Brigitte Meier-Sprinz