Blockflöte

DSC_8944Die erste gedruckte Blockflötenschule erschien 1535 in Venedig. Ganassi, der Autor, bezeichnete darin die Blockflöte als das „vornehmste der Instrumente“. Auch wenn in den folgenden Jahrhunderten neue Moden entstanden, spielte die Blockflöte in Oper, Kirche und Konzert immer ihren Part.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Venedig wäre nicht Venedig, wenn es dabei nicht besonders prachtvoll und kunstfertig zugegangen wäre, ein reicher Fundus, um unser wunderschönes Instrument einzubringen, öffnet sich: Kleine und große Ensembles, Mehrchörigkeit, virtuose Sonaten des Frühbarocks, Kammer- und Kirchensonaten, Konzerte… . Das alles bietet Freude und wunderschöne Klänge für alle, die ihr Herz dafür öffnen: Noch nicht so Fortgeschrittene wie auch virtuose Könner. In den Workshops und Unterrichtseinheiten profitieren wir natürlich von den Möglichkeiten des Zusammenspiels mit den anderen, vor allem Continuo -, Instrumenten. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf Verzierung und Improvisation liegen.